Ende 2007/Anfang 2008 nimmt die LH DD im Rahmen einer Anhörung der Träger öffentlicher Belange Stellung zu einem Maßnahmenkatalog, der u.a. von Gewerbetreibenden, Anwohnern und kommunalen Dienstanbietern bewertet wurde. Die Vorgabe eines Zeitrahmens der Realisierung und eine Einplanung finanzieller Mittel geschehen nicht. Als realistisch umsetztbar sowie von mehreren Sparten befürwortete Maßnahmen sollen lediglich „einer vertiefenden Bearbeitung“ überführt werden.

avatar

Die Bürgerinitiative setzt sich für den Erhalt der Lebensqualität in Cossebaude und den angrenzenden Ortsteilen ein. Die sehen wir durch die für 2011 geplante Öffnung der neuen Autobrücke in Niederwartha bedroht. Deshalb haben wir der Stadtverwaltung Dresden einen Maßnahmenkatalog vorgelegt. Damit sollen die Anwohnerinnen und Anwohner vor der abzusehenden, erheblichen Zunahme des Straßenverkehrs auf der B 6 geschützt werden. Die Situation hinsichtlich Verkehrslärm, Schadstoffen sowie die in Abschnitten der B 6 nicht zufriedenstellende Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer muß verbessert werden.