Themenabend “Inklusion”

Datum/Zeit
Di, 28. Mai 2013
19:30 - 21:30 Uhr
iCal

Veranstaltungsort
Kino in der Fabrik (KiF)
Tharandter Straße 33
01159 Dresden

Kategorien Keine Kategorien


Das Bürgerbüro von Frau Eva-Maria Stange (SPD, MdL) lädt ein:
Trotz dreijähriger Gültigkeit der UN-Behindertenkonvention hinkt Sachsen in der Umsetzung weit hinterher: die Schulen sind kaum inklusiv ausgestattet; Firmen scheuen vor der Beschäftigung Behinderter zurück und zahlen lieber die Ausgleichspauschale; viele Straßenführungen und Läden sind nicht behindertengerecht etc.

Dieser Umstand muss sich ändern. Sachsen und Dresden müssen inklusiver werden. Denn die Teilhabe am Alltag der Mehrheitsgesellschaft ist einerseits ein Menschen- wie auch Bürgerrecht und andererseits können wir uns eine Ausgrenzung auch aufgrund des sich verstärkenden Fachkräftemangels schlichtweg nicht leisten.

Hierzu gilt es freilich, die Menschen aufzuklären und sie somit für das Thema Integration zu sensibilisieren. Genau das möchte der Themenabend am Dienstag, dem 28. Mai 2013 ab 19.30 Uhr im Kino in der Fabrik (Tharandter Straße 33, 01159 Dresden) erreichen.

Als thematischer Einstieg dient dazu der Film “Nora”. Er zeigt das Leben eines mehrfach behinderten Kindes sowie seiner Familie. Daran anschließend diskutieren wir gemeinsam mit Frau Hanka Kliese (Behindertenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion) und Frau Sylvia Müller (Behindertenbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden).

Wir würden uns sehr über Ihren Besuch freuen. Scheuen Sie nicht davor zurück, uns im Vorfeld zu kontaktieren und uns um Hilfe bzgl. der Erreichbarkeit der Veranstaltung zu bitten. Gern dürfe Sie die Einladung auch an Bekannte, Freunde oder Familienmitglieder weiterreichen